Die 5 Besten Feuchtigkeitsmessgeräte

Feuchtigkeit kommt natürlich in vielen Arten von Materialien und Umgebungen vor. Holz, Beton, Gipskartonplatten, Papier – diese Materialien enthalten ein gewisses Maß an Feuchtigkeit, die ein integraler Bestandteil ihrer Grundmasse ist. Wenn diese jedoch nicht überprüft wird, kann sie schwerwiegende potenzielle Probleme verursachen. Aus diesem Grund können Sie mit dem besten Feuchtigkeitsmessgerät Materialien kontrollieren, die in Unternehmen oder im Hobbybereich verwendet werden.

Übermäßige Feuchtigkeit verursacht Schimmel an Wänden und verschiedenen Materialien; sie lässt Böden und Decken, insbesondere jene aus Holz, aufquellen und rissig werden. Eine ungesunde Umgebung begünstigt auch das Auftreten bestimmter Krankheiten.

Dieses auch als Hygrometer bezeichnete Gerät ermöglicht es Ihnen, die Luftfeuchtigkeit unter Kontrolle zu halten, indem es die Daten über einen Sensor erfasst. Auf dem Markt gibt es multifunktionale Modelle, die in der Lage sind weitere Werte zu erfassen, wie z. B. den PH-Wert eines Materials, die Temperatur, die Beleuchtung eines Feldes, die akustische Qualität eines Bereichs oder eines Raums.

Die Besten Feuchtigkeitsmessgeräte

Welches Feuchtigkeitsmessgerät ist das beste?

Für den Kauf dieser Produkte ist es gut sich auf dem Online-Markt umzusehen, wo es neben Markenprodukten auch preisgünstige Modelle gibt, die sich anbieten, wenn man kein allzu anspruchsvolles Gerät sucht.

Es ist ratsam, die Eigenschaften der verschiedenen Modelle zu überprüfen und dabei auch die Rezensionen bzw. Meinungen vorheriger Käufer zu berücksichtigen um am besten abwägen zu können, welches Gerät für Sie geeignet ist.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die besten Feuchtigkeitsmessgeräte:

1. Thermohygrometer BC21 von Trotec

TROTEC BC21...

Bei Amazon kaufen

Hierbei handelt es sich um ein professionelles Gerät für die schnelle Messung der Feuchtigkeitsverteilung auf zusammenhängenden Materialflächen in bis zu 4 cm Tiefe. Zur direkten Analyse der Messwerte stehen die Funktionen Minimum und Maximum zur Verfügung.

Der Messwert kann auch im Hold-Modus gespeichert werden. Vor der Messung wird ein beliebiger Grenzwert eingegeben, sodass Wände und Böden effizient und gleichzeitig schnell gemessen werden können.

Während der Messung muss die Person nicht ständig die auf dem Display angezeigten Messergebnisse kontrollieren: Sobald der eingestellte Grenzwert überschritten wird, ertönt sofort ein akustisches Warnsignal. Dieses Gerät kann Daten per USB-Anschluss direkt an den PC übermitteln.

Dank der Studio MultiMeasure-Software ist es möglich, alle Messdaten in Echtzeit an den Computer zu übertragen und für spätere Analysen oder Berichte zu speichern.

  • Speicherfunktion
  • Softtouch-Funktionstasten
  • Made in Germany

2. Feuchtigkeitsmessgerät F05 von OCS.tec

Feuchtemessgerät Pellets...

Bei Amazon kaufen

Dieses Gerät kann dank seiner 2 Sonden die enthaltene Feuchtigkeit in Holzpellets bzw. Holzhackschnitzel, Holzschüttgut, Sägemehl und Biomasseschüttgut und auch in ganz gewöhnlichem Schnittholz, Brennholz, Feuerholz usw. messen.

Zu den technischen Merkmalen des Geräts gehören die Datenspeicherung, die Autokalibrierung und die automatische Abschaltfunktion.

Dieses Gerät ist mit einem sehr kompakten und strapazierfähigen Gehäuse ausgestattet, das leicht zu transportieren und bedienen ist. Bei einer Messung ist es möglich eine Vorauswahl zwischen mehr als 100 verschiedenen Holzarten zu treffen, die in 10 verschiedenen Klassen gruppiert sind. Eine 35 cm lange Messsonde mit Griff und einem ein Meter langen Kabel wird ebenfalls mitgeliefert.

  • Speicherfunktion
  • Autokalibrierung
  • Automatische Abschaltung

3. Feuchtigkeitsmessgerät “Universal Humid” von Bosch

Bosch Feuchtemessgerät...

Bei Amazon kaufen

Mit diesem elektronischen Feuchtigkeitsindikator können Sie schnell und einfach die Feuchtigkeit auf angrenzenden Oberflächen verschiedener Materialien messen. Er eignet sich besonders für die Vorprüfung von Baumaterialien bei CM-Messungen.  Dieses Gerät ermöglicht die Lokalisierung der Feuchtigkeitsverteilungen an Wänden, Böden oder Decken.

Die Messung erfolgt nach dem dielektrischen Prinzip, was eine nicht-invasive Anzeige der Feuchtigkeit ermöglicht und keine Sonden oder Elektroden erfordert, die in das zu untersuchende Material eingeführt werden müssen. Auf Tastendruck zeigt das Gerät dem Anwender den aktuellen Messwert und weitere Informationen wie Minimal- und Maximalwerte an.

Die Werte sind auf dem hintergrundbeleuchteten Display gut ablesbar. Es ist auch möglich, den erkannten Messwert zu speichern. Das Messgerät hat eine Größe von 180 x 45 x 35 mm und wiegt 180g.

  • Einfache Anwendung
  • Speicherfunktion
  • Automatische Abschaltung

4. Professionelles Materialfeuchte-Messgerät von TFA Dostmann

TFA Dostmann Humidcheck...

Bei Amazon kaufen

Mit dem Gerät können Sie die Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit schnell und genau messen. Es eignet sich zur Überwachung des Raumklimas, z. B. im Haushalt, in der Werkstatt, in der industriellen Fertigung oder im Heimwerkerbereich. Die Minimal- und Maximal-Werte können gespeichert werden.

Das hintergrundbeleuchtete Display ermöglicht ein einfaches Ablesen der Werte bei allen Lichtverhältnissen. Durch den Gewindeanschluss kann das Gerät an ein gängiges Fotostativ befestigt werden.

  • Speicherfunktion
  • hintergrundbeleuchtetes Display
  • kompakt

5. Feuchtigkeitsmessgerät 077030 von Stanley

Stanley...

Bei Amazon kaufen

Dieses Gerät eignet sich zur Messung an Oberflächen mit einem prozentualen Feuchtigkeitsgehalt zwischen 0,2 % und 2 %. Es ist mit einem Flüssigkristallbildschirm ausgestattet, der das Ablesen der erfassten Daten erleichtert. Das obere Ende, das die Luftfeuchtigkeit misst, verfügt über einen Aufprall- und Schlagschutz.

Dieses Messgerät verfügt über eine automatische Abschaltfunktion nach 3 Minuten Nichtbenutzung, um den Energieverbrauch zu minimieren. Zudem erhält man beim Kauf dieses Geräts eine Vergleichstabelle mit den unterschiedlichen Feuchtigkeitsgraden verschiedener Materialien.

  • leichtes Ablesen
  • Automatisches Abschalten
  • schlagfest

Was ist ein Feuchtigkeitsmessgerät?

feuchtigkeitsmessgerat

Dabei handelt es sich um ein Werkzeug, das in der Werkzeugkiste eines jeden professionellen Bauarbeiters, Bodenlegers und eines jeden, der mit Baumaterialien arbeitet, zu finden sein sollte. Diese Fachleute beginnen normalerweise nie mit einem Auftrag, bevor sie die Feuchtigkeit in den zu bearbeitenden Materialien getestet haben, da hohe Feuchtigkeitswerte zu strukturellen Schäden führen können.

Überschüssige Feuchtigkeit kann dazu führen, dass sich einige Materialien mit der Zeit ausdehnen, verziehen oder rissig werden. Dies sind nur einige Beispiele für die Probleme, die Feuchtigkeit verursachen kann.

Was macht ein Feuchtigkeitsmessgerät?

Feuchtigkeitsmessgeräte sind in der Regel für die Holzbearbeitung kalibriert, daher haben sie oft einen Prozentbereich mit einer Skala von etwa 5 bis 40 %. Wer mit anderen Materialien wie z. B. Trockenbau arbeitet, benötigt ein Modell mit einem Messbereich von 0 bis 100 %.

Je nach Modell zeigt das Gerät Messwerte auf einer analogen oder digitalen Skala mit größerer oder geringerer Genauigkeit an. Viele haben LED-Anzeigen, die grün für geringe oder keine Feuchtigkeit, gelb für mittlere und rot für hohe Feuchtigkeit aufleuchten.

Bei einigen Geräten können Sie das Material, mit dem Sie arbeiten, auswählen. Dazu gehören Trockenbau, Weichholz, Mauerwerk, Hartholz und Beton.

Da die Temperatur die Feuchtigkeitsmessung beeinflussen kann, verfügen viele Modelle über eine automatische Temperaturkorrektur, um eine genaue Datenerfassung gewährleisten zu können. Wiederum andere Modelle bestehen aus Materialien, die unempfindlich gegenüber Oberflächenfeuchtigkeit sind, sodass eine eventuelle Kondensation auf dem zu prüfenden Material den Messwert nicht beeinflusst.

Arten von Feuchtigkeitsmessgeräten

Es ist offensichtlich: Alle Feuchtigkeitsmessgeräte messen den Feuchtigkeitsgehalt. Allerdings messen nicht alle Geräte mit derselben Skala oder auf dieselbe Weise. Einige sind z. B. ausschließlich für Holz gemacht, während andere für andere Materialien ausgelegt sind. Nachfolgend präsentieren wir Ihnen, was der Markt zu bieten hat.

  • Kontakt-Feuchtigkeitsmessgerät

Proster Digitales...

Dieses Gerät dringt mit zwei scharfen Metallsonden in die Oberfläche eines (Holz-)Stücks ein und bestimmt den Feuchtigkeitsgehalt. Das Kontakt-Feuchtigkeitsmessgerät ist in der Lage, die Feuchtigkeit anhand des Grades der Oberflächen-Penetration zu testen. Viele Fachleute sind der Meinung, dass dadurch das Werkstück beschädigt wird. Dies ist jedoch ein sehr nebensächlicher Faktor, der dem Laien sicherlich entgehen wird.

Dieses Gerät ist in der Lage, sehr genaue Messwerte zu liefern. Da es den Stromfluss zwischen den beiden Sonden nach dem Widerstandsprinzip misst, ist die kleine geprüfte Fläche nicht repräsentativ für das gesamte Holzstück. Für eine vollständigere Darstellung des Gesamtfeuchtegehalts (MC) des Werkstücks werden im Allgemeinen mehrere Ablesungen entlang der gesamten Breite und Länge mit wiederholten Einstichen der Sonden empfohlen.

  • Kontaktloses Feuchtigkeitsmessgerät

Dies ist ein nicht-invasives Gerät, das einen Feuchtigkeitsmesswert liefern kann, ohne die Oberfläche eines Werkstücks zu durchdringen. Das Problem ist, dass Ihr Messwert nicht so genau sein wird und Sie nicht einmal in der Lage sein werden, die Feuchtigkeit zu lokalisieren. Einer der häufigsten Nachteile dieses Werkzeugs ist, dass es nur Feuchtigkeit der Oberflächenebene erkennen kann. Mit anderen Worten, der Messwert, den das Gerät liefert, spiegelt möglicherweise eher die Feuchtigkeitsansammlung auf der Oberfläche als im Inneren des Werkstücks wider.

  • Feuchtigkeitsmessgerät All-In-One

Mit dem All-in-One-Messgerät können Sie die Luftfeuchtigkeit wahlweise mit oder ohne Sonden ablesen. Diese Methode ist offensichtlich die vielseitigste und wenn Sie bereit sind, ein wenig mehr auszugeben, kann sie Ihnen auf lange Sicht viele Vorteile bringen.

  • Feuchtigkeitsmessgerät für Holz

Brennenstuhl...

Das Feuchtigkeitsmessgerät ist eine Möglichkeit für den anspruchsvollen Tischler, der sicherstellen will, dass sein Holz stabil genug für die Verarbeitung ist. Es ist eine sichere Investition: Ein einmaliger Kauf ermöglicht es Ihnen, Ihre Materialien ein Leben lang überprüfen zu können.

Für diejenigen, die mit dieser Art von Material arbeiten, ist es nützlich herausfinden zu können, wie nass oder trocken ein zu bearbeitendes Stück Holz unter seiner Oberfläche ist. Der ideale Sättigungsgrad liegt bei etwa 5-10 %. Etwas was Sie mit bloßem Auge niemals erkennen könnten.

Jeder Wert, der unter oder über diesem liegt, bedeutet, dass das Holz in seinem aktuellen Zustand nicht verwendungsfähig ist. Es könnte auch darauf hindeuten, dass das Holz in einem ungünstigen Ort gelagert wird. Wenn Sie z. B. feststellen, dass ein großer Teil Ihrer Bestände einen hohen Sättigungsgrad aufweist, ist es wahrscheinlich, dass Sie die Lagerbedingungen ändern müssen.

  • Feuchtigkeitsmessgerät für Beton

Feuchtigkeitsmessgeräte für Beton umfassen zwei verschiedene Arten der Feuchtigkeitsbestimmung. Man unterscheidet zwischen absolutem oder relativen Feuchtigkeitsmessgeräten. Für Beton und Betonplatten werden tragbare Geräte verwendet, die einen begrenzten Bereich der Oberseite des Materials messen. Sie sind mit oder ohne Sonde erhältlich.

Um die Bedingungen für die relative Luftfeuchtigkeit (RH) zu dokumentieren sind diese Geräte allerdings nicht genau genug und können somit den angeforderten Standards der Zertifizierungsgruppen nicht entsprechen. Der Test der relativen Feuchtigkeit bestimmt den Feuchtigkeitsgrad einer Betonplatte in einer bestimmten Tiefe und zeigt die inneren Beschaffenheiten der Platte an.

  • Feuchtigkeitsmessgerät für die Inspektion von Gebäuden

Kaleas Feuchtemesser...

Dieses Gerät kann Feuchtigkeitsmesswerte einer Vielzahl von Baumaterialien ermitteln. Ein solches Messgerät ist für Materialien geeignet wie z. B. Trockenbauwänden, Badezimmerfliesen, Verputz, Linoleum, Bedachungen und viele andere. Es liefert keine genauen MC-Prozentsätze, sondern bietet einen relativen vergleichenden MC-Wert für jedes untersuchte Material, um Probleme oder potenzielle Problembereiche in einem Gebäude oder einer Wohnung zu identifizieren. Es ist in Versionen mit und ohne Sonde erhältlich.

  • Feuchtigkeitsmessgerät für den Garten

Gartenhygrometer messen verschiedene Bodenbedingungen, die für ein gesundes Pflanzenwachstum notwendig sind, sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Sie sind multifunktionale Geräte, die ideale Wasserbedingungen, Temperatur, Boden-pH-Wert, Bodenfruchtbarkeit, Sonnenlichtbedingungen und mehr messen. Spezialisierte Messgeräte können auch die Feuchtigkeit in gelagertem Getreide oder Saatgut messen, um Pilzbefall, Keimung, Insektenbefall oder andere feuchtigkeitsbedingte Probleme zu verhindern. Zudem können sie auch den Feuchtigkeitsgehalt in Brennholz messen.

  • Feuchtigkeitsmessgerät für Papier

Diese Geräte überprüfen den Feuchtigkeitsgehalt in Beständen von Papier oder anderen faserigen Materialien auf Holzbasis, um sicherzustellen, dass der Bestand nicht durch übermäßige Feuchtigkeit beschädigt oder zerstört wird. Sie sind als Versionen mit oder ohne Sonden erhältlich. Einige Messgeräte können auch an externe, produktspezifische Sonden angeschlossen werden.

  • Infrarot-Feuchtigkeitsmessgerät

Infrarotmessgeräte erkennen Strahlungswärme (Energie, die außerhalb des sichtbaren Spektrums abgestrahlt wird) durch einen Prozess, der allgemein als Wärmebildtechnik bezeichnet wird. Obwohl sie typischerweise nicht MC messen, können diese Bilder eine nicht-invasive Methode sein, um Schimmel und mögliche Feuchtigkeitsprobleme durch Temperaturänderungen zu erkennen. Bereiche mit überschüssiger Feuchtigkeit sind in der Regel kühler als andere Bereiche, und Infrarotmessgeräte können helfen, Problembereiche zu identifizieren, die einer weiteren Untersuchung bedürfen. Die Wärmebildtechnik hebt so genannte Wärmebrücken hervor, die z. B. beim Auftreten von Oberflächenschimmel im Haus eine große Rolle spielen.

Wie funktioniert ein Sonden-Feuchtigkeitsmessgerät?

Sonden-Messgeräte nutzen den elektrischen Widerstand, um genaue Messungen des Feuchtigkeitsgehalts vorzunehmen. Nachdem die beiden Sonden in ein bestimmtes Material bzw. Werkstück eingeführt wurden, wird ein kleiner elektrischer Strom zwischen den Punkten hindurchgeleitet und die Höhe des Widerstands wird in einen Feuchtigkeitsmesswert umgerechnet.

Da Feuchtigkeit ein guter elektrischer Leiter ist, ist der Widerstand gegen Strom umso geringer, je „feuchter“ beispielsweise das Holz ist und umgekehrt. Aufgrund der verwendeten Technologie wird die Genauigkeit des Sonden-Messgeräts durch Schwankungen in der natürlichen chemischen Zusammensetzung der Holzarten beeinflusst, nicht aber durch die Variabilität der Dichte von einem Holzstück zum anderen.

Einstellen des Feuchtigkeitsmessgeräts?

Die Eigenschaften des Feuchtigkeitsmessgerätes variieren von einem Gerät zum anderen. Es ist wichtig, dass das Gerät auf die jeweiligen Herstellerspezifikationen eingestellt wird, um möglichst genaue Ergebnisse erzielen zu können. Alle Geräte benötigen Spezifikations-Justiertabellen oder eine korrekte Einstellung durch den Benutzer (bei programmierbaren Modellen).

Außerdem müssen bei Messgeräten mit Sonden die Messwerte je nach Temperatur des Holzes nach oben oder unten nachjustiert werden, wenn es wesentlich wärmer oder kälter als ca. 20°C ist.

Feuchtemessung im Mauerwerk zwecks Schimmelerkennung

Auswahl des richtigen Feuchtigkeitsmessgeräts?

Nachdem wir nun gesehen haben, was es auf dem Markt alles gibt, lassen Sie uns ein paar Dinge betrachten, die Sie vor dem Kauf beachten sollten.

Zuallererst: Wofür wollen Sie es verwenden? Für welche Materialien werden Sie es verwenden? Sie müssen sich auch im Klaren sein, welche Art von Daten Sie erfassen müssen. Möchten Sie allgemeines Wissen über den Feuchtigkeitsgehalt im Werkstück oder benötigen Sie genauere, lokalisierte Informationen? Je nach Bedarf können Sie sich für ein Modell ohne oder mit Sonden entscheiden.

Und was ist mit dem Zubehör? Es ist gut zu wissen, dass es für Feuchtigkeitsmessgeräte umfangreiches Zubehör gibt (z.B. einen Datensammler), um viele Datensätze zu erfassen. Nicht alle Geräte sind kompatibel. Wenn diese Funktion für Sie wichtig ist, lesen Sie die Datenblätter der Modelle sorgfältig durch um sicher zu gehen, dass das jeweilige Gerät Ihre Bedingungen erfüllt.

Natürlich spielt auch der Preis bei jeder Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. In der Welt der Feuchtigkeitsmessgeräte finden Sie sehr unterschiedliche Preise. Falls Sie sich für ein Spitzenmodell entscheiden, können Sie sicher sein, dass es ein Leben lang hält!